Gefangene

Iran: Medizinstudent in Ilam inhaftiert

22.Feb. 2018

Am Sonntag, den 18. Februar, wurde Taleb Bassativand, ein Medizinstudent von der Universität Ilam, von Sicherheitsbeamten verhaftet und an einen unbekannten Ort gebracht. Laut einer informierten Quelle umzingelten Geheimdienstagenten seine Wohnung und verhafteten ihn ohne Haftbefehl. Er wurde wegen Kommunikation mit kurdischen Oppositionsgruppen angeklagt. Über seinen Zustand und seinen Haftort liegen keine Informationen vor.

Iran: Bürgerrechtler sind nach 21 Tagen noch immer in Haft

 

22.Feb. 2018

Mehr als 21 Tage nach der Verhaftung von sieben Bürgerrechtlern im Anschluss an die jüngsten Proteste gibt es immer noch unzureichende Informationen über ihren Zustand. Saeed Eghbali, 22, wurde am 1. Februar verhaftet, nachdem Geheimdienstagenten sein Haus stürmten. Er wurde in die Abteilung 209 im Evin-Gefängnis verlegt. Dem Gefangenen wurden Besuche mit seiner Familie und seinem Anwalt verweigert. Die Mutter eines anderen Aktivisten, Mahmoud Massoumi, 22, sagte, dass ihr Sohn sie kürzlich nicht kontaktiert habe und dass er immer noch verhört wird.
Es gibt auch keine neuen Informationen über den Zustand von Saied Seifi Jahan, Daryoush Zand und Shima Babaie, die anderen Angeklagten in diesem Fall, die in der Abteilung 209 im Evin-Gefängnis inhaftiert sind.

Iran: Hungerstreik der kurdischen Gefangenen geht in den zweiten Monat

Der Gesundheitszustand der kurdischen politischen Gefangenen, die sich seit dem 20. November im Zentralgefängnis der Stadt Orumieh im Hungerstreik befinden, verschlechtert sich zusehends.

Mehr als zwei Dutzend Gefangene sind in den Hungerstreik getreten aus Protest gegen die Versuche des Nachrichtendienstes der Mullahs, den Bezirk im Gefängnis aufzulösen, der nur für politische Gefangene eingerichtet ist.

Weiterlesen...

Folter im Iran: Politische Gefangene droht zu erblinden

Eilaktion von Amnesty International für die politische Gefangene Zeynab Jalalian, die nach schweren Folterungen in Gefahr ist, das Augenlicht zu verlieren.

Amnesty International ruft mit einer Eilaktion zum Einsatz für die politische Gefangene  Zeynab Jalalian (Bild) auf, die zu lebenslanger Haft verurteilt wurde und im  Gefängnis der westiranischen Stadt Kermanshah inhaftiert ist. Nach schweren Folterungen droht der Gefangenen, das Augenlicht zu verlieren. Sie muss dringend medizinisch behandelt werden.

Weiterlesen...